Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Aktuelle Artikel
Anzeige
Die 3 wichtigsten Funktionen von API-Management für Unternehmen
Ibmapimanagement

Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs, kurz für „application programming interfaces“) sind ein wichtiges Werkzeug für die Gestaltung des digitalen Wandels. APIs ermöglichen es, Apps in Backend-Systeme einzubinden sowie Kunden und Partner darüber in eigene Geschäftsmodelle zu integrieren. Gute APIs machen Unternehmen agiler: Sie unterstützen nicht nur bei der schnellen Anpassung auf neue Herausforderungen und veränderte Marktbedingungen, sondern verbessern auch die individuelle Kundenkommunikation.

Ein Unternehmen verwaltet heute...

» Lesen Sie mehr
News
US-Wählerdaten versehentlich geleaked
Vote

Möglicherweise betrifft es sogar alle registrierten Wähler in den USA: Die Daten von 198 Millionen US-Wählern waren ungesichert im Internet zugreifbar. Da es kein zentrales Wählerverzeichnis der US-Regierung gibt, gehen Schätzungen von knapp 200 Millionen registrierten Wählern aus – der aktuelle Leak könnte also gut 61% der US-Bevölkerung betreffen.

 

Datenbank mit Wählerdaten und Anreicherungen

IT-Sicherheitsanalyst Chris Vickery der Firma UpGuard stieß bei seinen regulären Recherchen auf eine ungesicherte und...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Blockchain bietet ungeahnte Potenziale für Unternehmen
Blockchain

Blockchain kann als eine Datenbank oder ein Protokoll verstanden werden, in der Informationen in Form von Blöcken mit der Größe von vierzig Byte gespeichert sind. Die Blockchain ist dezentral verfügbar und ermöglicht die Ausführung von Informations-Transaktionen. Für eine Transaktion sind nur zwei Parteien notwendig, das heißt ein Sender und ein Empfänger. In jedem Block ist die Transaktions-Historie gespeichert. Die Blöcke sind durch eine Prüfsumme untereinander verbunden. Besondere Sicherheit wird durch ein Schlüsselpaar...

» Lesen Sie mehr
Analysis
5 Gründe warum sich Cloud-Computing finanziell lohnt
Cloud3

Cloud-Computing ist längst kein Trend mehr, sondern eine nachhaltige Entwicklung hin zur Datenspeicherung außerhalb des Unternehmens. Vor allem für KMUs kann sich der Umzug in die Wolke finanziell lohnen, wenn Infrastruktur und Prozesse nicht mehr aufwendig selbst gestellt werden müssen. Die fünf wichtigsten finanziellen Vorteile haben wir nachstehend zusammengestellt:

  1. Die Reduzierung von Stromkosten ist direkt mit Cloud Computing verbunden. Die bessere Auslastung der vorhandenen Hardware sorgt dafür, dass Server vor Ort effizienter...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Wie Unternehmen IoT Geräte sicher machen können
Internetofthings

Vorteile des IoT für Unternehmen sind zahlreich – die Gefahren aber genauso. Um die Vorteile der intelligenten Vernetzung sinnvolll nutzen zu können, muss ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit gelegt werden. Nachfolgende Vorkehrungen und Maßnahmen können dabei helfen:

 

Wo können Sicherheitslücken auftreten?

Bevor Lücken gestopft werden können, ist es notwendig, sie zu finden. Machen Sie also eine Bestandsaufnahme aller im Unternehmen befindlichen IoT-Geräte. Erst dann können Sie jedes einzelne Gerät auf seinen...

» Lesen Sie mehr
Studie
Studie: Viele Unternehmen haben keine Sicherheitsstrategie für die Cloud
Sicherheitbigdata

Zusammen mit der Unternehmensberatung KPMG hat der Branchenverband Bitkom Research die Umfrage "Cloud Monitoring 2017" durchgeführt. Die Umfrage ergab unter anderem, dass die Cloud ein wichtiger Wachstumsmarkt ist. So hat sich der Anteil der Unternehmen, die Cloud Computing einsetzen, innerhalb von nur zwei Jahren von 44 auf 65 Prozent erhöht. Die Umfrage zeigt aber auch, dass etwa zwei Dritteln aller Unternehmen keine Sicherheitsstrategie zur Cloud-Nutzung haben. Besonders auffällig sind hierbei kleinere Unternehmen bis zu 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier...

» Lesen Sie mehr
Studie
Software-Defined-Storage auf dem Vormarsch
Cd

Die Anforderungen der digitalen Transformation zeigen die Schwächen der klassischen Storage-Systeme auf: Sie sind unflexibel und kostspielig. Unternehmen setzen deshalb vermehrt auf Software-Defined-Storage, kurz SDS. Schon heute nutzt jedes achte Unternehmen SDS-Lösungen; dieser Anteil wird in naher Zukunft dynamisch wachsen. Nahezu jedes Unternehmen findet SDS nicht nur interessant, sondern ist auch vom Business-Case überzeugt. Dies und weitere Entwicklungen zeigten sich in der Loudhouse-Studie im Auftrag von Open SUSE zum Thema Storage.

 

Datenwachstum hebt die...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Strombedarf wächst durch Rechenzentren weltweit
Strom

Der Verbrauch elektrischer Leistung ist in den letzten zwei Dekaden geradezu explodiert. Die Omnipräsenz von digitaler Infrastruktur für Endkunden und Geschäftsleute ist allerdings ein enormer Segen für den Alltag und die Business-Welt - und wird sich auf absehbare Zeit nicht verringern.

 

Stromfresser Cloudcomputing

Mit dem Zuchwachs an Computern wächst auch der Strombedarf. Besonders stark kann man dies in Rechenzentren beobachten: Cloud-Computing zeichnt sich durch ständige Verfügbarkeit sowie Redundanzen zur Vermeidung von Ausfällen...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Diesen deutschen Cloudspeichern können Sie vertrauen
Cloud2

Donald Trumps Ankündigung, Nicht-US-Amerikanern einen weniger starken Datenschutz einzuräumen, lässt viele Unternehmen aufhorchen. Denn wenn sensible Kundendaten auf Servern liegen, müssen sie sich auf die Sicherheit ihrer genutzten Lösung verlassen können. Viele Experten raten darum dazu, sich zeitnah mit dem Gedanken an einen Datenumzug auf eine neue Cloud vertraut zu machen.

Zwar stehen weltweit unzählige Cloudanbieter zur Verfügung – doch die meisten Informationen zum Datenschutz erhalten Sie von der deutschen Rechtsprechung, die...

» Lesen Sie mehr
Inside Story
Deutsche Bahn peilt Zug um Zug die Cloud an
Cloud

Bis zum Jahr 2022 soll der größte Teil der Software der Deutschen Bahn in der Amazon-Cloud betrieben werden. Mit der Umstellung soll auch das bahneigene Rechenzentrum DB Systel GmbH aufgelöst werden. Die ehrgeizigen Pläne des Bahn-Konzerns sind mit Einsparungen in dreistelliger Millionenhöhe verbunden. Gerald Hofer, der Geschäftsführer Operations bei der DB Systel GmbH, sieht die geplante Umstellung im Rahmen einer „strategischen Neupositionierung“ und führt aus, dass nicht unbedingt die eigene IT ein Programm entwickeln müsse,...

» Lesen Sie mehr

<< ältere Beiträge
Loader